Die Fachschaft Sport setzt sich im Schuljahr 2016 / 2017 aus 20 Kolleginnen und Kollegen zusammen und kann somit den gesamten praktischen Sportartenbereich vom Tanzen über das Inlineskating bis hin zum Wellenreiten abdecken! Übergeordnete Zielperspektive der Fachschaft ist es, den Kids Spaß am Sporttreiben zu vermitteln, und sie durch einen vielseitigen und abwechslungsreichen Sportunterricht für Sport zu begeistern. Kinder
sollen lernen, dass Bewegung ein innerliches Wohlgefühl erzeugt, das zum Ausgleich des oft stressigen Schüleralltages gerade heutzutage unabdingbar ist.

Verschiedene pädagogische Perspektiven wie Gesundheit fördern, soziales Miteinander, Leistung, ein Wagnis eingehen und auch ein Körperbewusstsein zu entwickeln, werden durch unterschiedliche Unterrichtsinhalte (Sportarten) angesteuert und somit den Kindern die ganze Bandbreite an positiven „Erfahrungen“ vermittelt!

In den Förderstufenklassen 5 und 6 haben wir jeweils eine Klasse mit „sportlichem Schwerpunkt“, mit jeweils zwei zusätzlichen Sportstunden. Inhalt ist die Förderung sozialintegrativer Aspekte (z. B. Integration von Kindern mit Bewegungseinschränkungen, Ausflüge mit sportlichem Schwerpunkt u.v.m.)

Durch den Baustein „Pausensport“ ermöglichen wir allen Kids der Sekundarstufe I von Mo. – Fr. jeweils in beiden Großsporthallen die Pause aktiv spielend zu verbringen.

Das Konzept der „bewegten Mittagspause“ wird vornehmlich von den Förderstufenklassen genutzt.

Die zusätzliche „Bewegungsstunde“ bietet allen Klassen der Jahrgangsstufen 5 und 6 eine zusätzliche Stunde pro Woche. Zu den Bewegungsangeboten gehören Entspannungsübungen und Bewegungsspiele.

Zudem legen wir großen Wert auf ein vielseitiges „Sport AG Programm“. Hier sollen Schülerinnen und Schüler Sportarten über den Regelunterricht hinaus kennenlernen: z. B. Tennis, Kampfkunst, Selbstverteidigung. Aktuell umfasst das AG Programm stolze elf Angebote.

Ein weiteres Element unseres sportlichen Schwerpunktes ist die verpflichtende „Sportfahrt in der Jahrgangstufe 8“ mit einer individuellen Einwahl in: z. B. Segeln, Skifahren (Österreich und Schweiz), Bergabenteuer sowie einer günstigen Alternative vor Ort (Sportsfun), die für Reiseunwillige angeboten wird.

Abgerundet wird unser Paket durch das im Jahr 2014 gegründete „Schulsportnetzwerk Griesheim“, indem die Sportfachschaften aller Griesheimer Schulen zusammenarbeiten und somit einen optimalen Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule ermöglichen. Gemeinsame Aktionen wie Völkerballturniere, Spielfeste oder auch einfach nur verbindliche Absprachen sind Kern dieser Zusammenarbeit.

Aktuelles aus dem Fachbereich Sport findet sich im GHS-Blog.