Eine naturwissenschaftliche frühkindliche Grundbildung gehört zu einem umfangreichen Schwerpunkt der Gerhart-Hauptmann-Schule in Griesheim, die 2015 als „MINT freundliche Schule“ ausgezeichnet wurde. Der Begriff „MINT“ steht für eine herausragende Förderung in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Das Ziel des Lernens im Science Unterricht in den Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 ist es, die naturwissenschaftlichen Phänomene und Fragestellungen ganzheitlich beziehungsweise fachübergreifend zu betrachten. Erreicht wird dies, indem fächerverbindende und vernetzende Themen aus Biologie, Chemie und Physik altersgemäß und phänomenologisch strukturiert behandelt werden. Inhaltlich basiert der Science Unterricht grundlegend auf den kompetenzorientierten curricularen Vorgaben des Landes Hessen für die Fächer Biologie und Physik für die Jahrgangstufen 5 bis 7.

Im Fokus des Science Unterrichts steht die Förderung der Freude am Entdecken und Experimentieren. Sowohl durch das Entwickeln von Fragen, genaues Beobachten und Beschreiben, Experimentieren und Auswerten, Lernen an Modellen, als auch beim Präsentieren und Kommunizieren der Ergebnisse sollen Schülerinnen und Schüler naturwissenschaftliche Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten sichtbar erfahren. Gleichzeitig sollen sie wichtige Begriffsentwicklungen und fachliche Sprachkompetenz erwerben.  Lernprozesse werden weiterhin für sie so initiiert, dass neben den fachbezogenen Kompetenzen auch personale und soziale Kompetenzen weiterentwickelt und individuell gefördert werden. Aus Spaß am Experimentieren soll eine Faszination für Forschung entstehen, die in der Wahl der zusätzlichen MINT-Angebote (z. B. Robotik AG, Jugend forscht, U-Cube Projekt), aber auch in der Wahl der naturwissenschaftlichen Leistungskurse in der Oberstufe vertieft werden kann. Die besondere MINT-Förderung an der GHS soll den späteren Berufsweg prägen und eine angemessene Grundlage für ein anschließendes Studium in Naturwissenschaften schaffen. 

Aufnahmevoraussetzungen

  • Gymnasiale Eignungsempfehlung
  • Zeugnisnote „gut“ in Mathematik und im Sachunterricht
  • Interesse an Naturwissenschaften
  • Freude am Experimentieren