Der Förderverein der GHS wurde 1990 gegründet, mit dem damaligen Ziel, die Bläserklassen einzurichten und die notwendigen Instrumente zu beschaffen. Inzwischen sind gut 25 Jahre vergangen, in denen der Förderverein doch manches für die Schule, aber vor allem für die Schülerinnen und Schüler, erreichen konnte.

Neben vielen „Kleinigkeiten“ gab es natürlich auch einige „große Brocken“. Einer der größten war die Unterstützung bei der Beschaffung der „gesunden Stühle“, die inzwischen nicht nur an der GHS Standard sind.

Auch das Schul – Logo, das inzwischen an den meisten Schulgebäuden der GHS sichtbar ist, wurde mittels eines Wettbewerbs von Schülern der GHS entwickelt, der vom Förderverein veranlasst und ausgeschrieben wurde.

Der Schulhof war auch immer wieder ein „Betätigungsgebiet“ des Fördervereins, mit seiner Unterstützung und der Hilfe der Eltern wurde so manche Ecke umgestaltet, wie z. B. der Bereich neben und hinter dem F- Gebäude. Ebenso wurden im Laufe der Jahre die Tischtennisplatten und die Basketballkörbe vom Förderverein angeschafft, die die Schülerinnen und Schüler in den Pausen gern benutzen. Und so ganz nebenbei stattete der Förderverein auch die „Spieletonne“ aus und sorgt auch heute immer wieder für notwendige Neuanschaffungen.

Die letzten großen Anschaffungen für die Schule waren Materialien für den Biologie- und Physik – Bereich, die nicht von der Schule bzw. dem Schulträger übernommen werden konnten, wie z. B. Mikroskope. Und ganz neu: der Förderverein ist in Vorlage getreten bei der Beschaffung von Keyboards für den Musikunterricht und kümmert sich auch, zusammen mit den Musiklehrern, um die weitere Verwaltung der Instrumente, ähnlich wie bei den Bläserklassen. Und noch ein großes Projekt – in Zusammenarbeit mit dem SEB: die Anschaffung einer schuleigenen Licht- und Tonanlage für die unterschiedlichsten Veranstaltungen, z. B. Konzerte, Verabschiedungen…

Neben den ganzen größeren Unterstützungen für den Schulbetrieb gab und gibt es natürlich noch jede Menge „Kleinkrams“, den der Förderverein „sponsert“ bzw. durchführt:

  • Anschaffung von PC – Zubehör
  • Bücher und Drucker für die Mediathek
  • Buchgeschenke für die Schulabsolventen der verschiedenen Schulzweige
  • Preise für die Gewinner von schulischen Wettbewerben bzw. Kostenübernahme der Anmeldungen
  • Ausstattung der verschiedenen Musikgruppen mit Taschen, Shirts und Noten
  • Teilnahme am Griesheimer Weihnachtsmarkt („Adventskalenderhütte“)
  • Begrüßung der neuen 5. Klassen mit Brezel und Hausaufgabenheft
  • Übernahme der Fahrtkosten der verschiedenen Musikergruppen
  • Akademische Feier bei der Abiturverleihung
  • Preise für die Aktion „Sauberes Klassenzimmer“
  • Unterstützung bei dem Projekt „Wheel up“, zusammen mit der AOK und dem SEB
  • Unterstützung der Bio- und der Robotik – AG
  • Übernahme der Kosten für externe Musiker als „Experten“
  • Verwaltung der städtischen Zuschüsse für den „Schulleistungsverbesserungskurs“, spez. für die Schulabgänger im Hauptschulbereich
  • Verwaltung der Spenden der Frankfurter Volksbank für den „Berufsnavigator“ als Berufsfindungsprogramm
  • Unterstützung bei dem Projekt „Suchtprävention“

Last, but not least: seit 2003 hat der Förderverein die Trägerschaft für den Bereich „Familienfreundliche Schule“ übernommen und wird dieses auch weiterhin leisten. Die „FFS“ umfasst den Nachmittagsbereich an der Schule, also alle freiwilligen Angebote an die Schülerinnen und Schüler in Form von den verschiedensten AGs, aber ebenso die Mensa und ihr Angebot sowie das Schülercafé und den Schülerkiosk und – natürlich – die Hausaufgabenbetreuung. (Genauere Informatinen hierzu: siehe „Unsere GHS“)

GHS Blog
Monatsarchiv