Im Rahmen des Science-Unterrichts besuchten wir, die Klasse G 6a mit Frau Ayles und Herrn Galant, das DLR_Scool_Lab in Darmstadt. Das DLR_School-Lab ist ein Schülerlabor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und arbeitet mit der Technischen Universität zusammen. Es wurde im September 2017 eröffnet und bietet den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Bereiche: Verkehr, Energie, Luft- und Raumfahrt. In Deutschland gibt es auch weitere DLR-School_Labs. Der Besuch im Schülerlabor in Darmstadt war für uns ein Ausflug in die Welt der Wissenschaft. Nach einer kurzen Präsentation über die Arbeitsbereiche der DLR, absolvierten wir vier verschiedene Experimentierstationen. In der ersten Station ging es um den Einsatz der verschiedenen Roboter im Alltag. Anschließend programmierten wir einen Lego-Mindstroms-Roboter, der auf einer nachgebauten Landschaft fuhr. An der zweiten Station „Vakuum“ erfuhren wir, dass Otto von Guericke bereits im 17 Jh. eine Vakuumglocke erfunden hat. Es folgten spannende Experimente unter einer Vakuumglocke. An der dritten Station „Luftfahrt“ bastelten wir zunächst Papierflugzeuge in verschiedenen Formen. Wir ließen sie fliegen und beobachteten dabei ihre unterschiedlichen Flugweiten. Dabei lernten wir die Begriffe: Antrieb, Schwerkraft, Schubkraft und Luftwiderstand. Mithilfe eines Modells schauten wir uns die langsame und schnelle Luftströmung an. In der letzten Station „Schwerelosigkeit“ durften wir mithilfe einer virtuellen Brille die Raumstation ISS erkunden.

Das DLR_School-Labor zeigt Schülern, dass Physik Spaß macht. Es war toll, dass wir selbst ausprobieren und experimentieren durften. Wir bekamen außerdem Einblicke in die aktuellen Forschungsschwerpunkte wie Strom, Wärme und Energie. Der Ausflug war unglaublich fasziniert, spannend und sehr schön.

verf. von Annalena J, Alexander M, Alexander S. aus der G6a

GHS Blog
Monatsarchiv