Die ersten Klassen 5 im Keyboardlernen haben eingeladen und ihr erstes Vorspiel vorbereitet und mit Bravour gemeistert.
Eltern, Familien und Freunde konnten zum Schuljahresende bestaunen, was die Klassen 5 h und 5f miteinander in der Klasse und alleine am Keyboard an der GHS mit Ihren Lehrkräften Frau Seimetz und Frau Köbler erreicht haben.
Voller Konzentration haben 50 Schülerinnen und Schüler die Chance ein Instrument zu erlernen für sich persönlich, aber auch im Miteinander genutzt.
Mit Spaß und Eifer, großer Konzentration und Aufmerksamkeit, einem bunten Strauß musikalischer Beiträge präsentierten die Schülerinnen und Schüler Werke wie die Moldau, Schwanensee, Filmmusiken oder Traditionals und wurden von einem aufmerksamen und begeisterten Publikum mit reichlich Applaus belohnt.
Einmal wieder hat sich auch beim Keybardlernen gezeigt, dass durch die Vermittlung von musikalischer und kultureller Kompetenz die Konzentration und Leistungsbereitschaft steigt und gefördert wird. Die Gruppen haben echt geübt und das ganz freiwillig.
Was will man mehr? Neben ansprechender Musik wurde die Rücksichtnahme verstärkt. Wenn andere vorspielten konnten plötzlich alle zuhören und man freute sich gemeinsam über den gelungenen Betrag.

Und ganz klar, nach den Ferien geht’s mit Volldampf zu neuen Stücken und Herausforderungen. Wir sind gespannt ob wir auch neue Klassen 5 dafür begeistern können.

verf. von Fr. Köbler

GHS Blog
Monatsarchiv