Girls´ Day Boys´ Day

Seit vielen Jahren gehört an der GHS Griesheim die Teilnahme am Girls´- und Boys`Day zum festen Bestandteil der Berufs- und Studienorientierung. In diesem Schuljahr sprechen wir vor allem die Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 7 an.

Aber auch alle anderen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 haben am 26.04.2018 die Möglichkeit, am Mädchen- oder Jungen-Zukunftstag teilzunehmen.

Junge Frauen in Deutschland verfügen über eine besonders gute Schulbildung.  Dennoch entscheiden sich Mädchen im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl noch immer überproportional häufig für „typisch weibliche“ Berufsfelder oder Studienfächer. Damit schöpfen sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus und den Betrieben fehlt gerade in technischen und techniknahen Bereichen qualifizierter Nachwuchs. Der Girls’Day bietet deshalb allen Chancen für die Zukunft!

An diesem Tag öffnen Unternehmen, Hochschulen oder Betriebe ihre Türen.  Schülerinnen können am Girls’Day ( www.girls-day.de)  Berufe in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften erkunden, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik.

Jungen haben vielfältige Interessen und Stärken. Geht es um die Berufswahl, entscheiden sie sich jedoch häufig nur für „jungentypische“ Berufe, wie Kfz-Mechatroniker oder Industriemechaniker. Das ist ok, aber es gibt noch viele andere Berufsfelder, in denen männliche Fachkräfte und Bezugspersonen gesucht werden und sehr erwünscht sind.

Zum Beispiel im sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich – hier werden viele Nachwuchskräften gebraucht und Männer sind hier in der Regel sehr willkommen.

Um Jungen eine Gelegenheit zu geben, auch diese vielleicht im Moment noch „jungenuntypischere“ Berufe auszuprobieren, gibt es den Boys’Day ( www.boys-day.de).

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte dem Elternbrief!

Bitte beachten Sie folgende Regelungen der GHS:

  • Den Antrag auf Freistellung und die Teilnahmebescheinigung erhalten die Schülerinnen und Schüler auf den oben genannten Homepages. Auf Nachfrage sind sie auch über die Klassenlehrkräfte erhältlich.
  • Der Freistellungantrag wird über die Klassenlehrkraft eingereicht und nach Prüfung von der Schulleitung genehmigt. Die Freistellungsanträge müssen aus organisatorischen Gründen bis spätestens 17.04.2018 in der Schule abgegeben werden.
  • Die ausgefüllten Teilnahmebescheinigungen werden am Freitag, den 27.04.2018, von den Schülerinnen und Schülern bei der Klassenlehrkraft vorgelegt. Anschließend gehören diese Teilnahmebestätigungen ins Portfolio der Schülerinnen und Schüler.
  • Werden die oben genannten Kriterien der Auswahl einer Praktikumsstelle nicht eingehalten, Anträge nicht vollständig ausgefüllt oder nicht unterschrieben, kann die Schule keine Freistellung gewähren.
GHS Blog
Monatsarchiv