Am Dienstag, den 30. Oktober 2018 war das White Horse Theatre zum vierten Mal zu Gast an der GHS. Die junge Truppe, bestehend aus zwei Schauspielerinnen und zwei Schauspielern, hatte zwei Produktionen für unsere Schülerinnen und Schüler dabei.
Für die gesamte Jahrgangsstufe 6 wurde das Stück The Green Knight von Peter Griffith gezeigt:

Erzählt wird eine Geschichte vom Hofe des legendären King Arthur. Ein riesiger Ritter fordert Arthus‘ Ritter zum Kampf heraus, doch keiner ahnt, dass es sich bei dem grünen Ritter um einen Zauberer handelt… So beginnt ein wildes Abenteuer durch finstere Wälder und eisige Berge, bis sich am Ende die beiden Rivalen gegenüber stehen. Die jungen Schülerinnen und Schüler fieberten mit, ob der mutige Ritter Sir Gawain gegen diesen Zauberer gewinnen würde.

Für die Oberstufe (Q1 und Q3) stand Relatively Speaking von Alan Ayckbourn auf dem Programm.
Der zeitgenössische Erfolgsautor Ayckbourn bietet mit diesem lustigen Stück eine witzige Abfolge von komischen Missverständnissen, bei denen fast jede Aussage von einem der Darsteller falsch verstanden wird. Und letztlich gipfelt jede Situation in der Frage: Kann ich meiner Lebensgefährtin/meinem Lebensgefährten überhaupt vertrauen?
Angesichts des frechen und witzigen Spiels der Akteure waren Spaß und gute Unterhaltung groß geschrieben. Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe konnten dem zeitgenössischen Stück sprachlich gut folgen und fanden Gefallen an den zahlreichen Wortspielen.

Das White Horse Theatre wird wieder kommen! Wir freuen uns schon auf einen weiteren unterhaltsamen und interessanten Theatervormittag im Herbst 2019, der eine Bereicherung unseres herkömmlichen Englischunterrichts darstellt.

verf. von Fr. Brieskorn

GHS Blog
Monatsarchiv