Im Rahmen eines Festaktes wurden am Freitag die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen im Haupt- und Realschulzweig verabschiedet. In der Hegelsberghalle versammelten sich die Absolventen mit ihren Familien und Freunden, um gemeinsam mit ihren Lehrkräften die Zeugnisse entgegenzunehmen.
„Nur der Denkende erlebt sein Leben, am Gedankenlosen zieht es vorbei! Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus.“ Mit diesen Worten von Marie von Ebner-Eschenbach eröffnete Schulleiterin Brunhilde Muthmann die Feierstunde. Persönliche Worte fand auch der stellvertretende Vorsitzende des Elternbeirats Holger Rohlfs. Er wünschte allen Absolventinnen und Absolventen viel Glück und Erfolg auf ihrem weiteren Lebens- und Berufsweg.
Im Anschluss daran überreichten die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer, gemeinsam mit der Schulleiterin und den beiden Zweigleiterinnen Inge Bessels und Kerstin Höch, die begehrten Abschlusszeugnisse.
Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der akustikband der GHS unter der Leitung von Elke Seimetz. Durch das Programm der Feierstunde führten Sarah-Marie Wegstein und Luigi Boemi aus der R10a.
Für die Organisation und Vorbereitung dieser Feierstunde danken wir der Pädagogischen Leiterin Sabine Köbler, dem Technikteam um Sebastian Meyer, unseren Sekretärinnen und unseren Hausmeistern sowie der Gärtnerei Nothnagel.
Wir gratulieren allen Absolventinnen und Absolventen herzlich und wünschen alles Gute für die Zukunft.

GHS Blog
Monatsarchiv