„Ich lade noch schnell ein Video hoch, damit alle sehen was ich am Wochenende gemacht habe“. „Mama mein neuer Online-Chat ist echt cool, ich kann Bilder, News und Hausaufgaben mit meinen Freunden sofort austauschen.“
Medien haben im Alltag von Kindern und Jugendlichen einen hohen Stellenwert. Daher steigen auch die Anforderungen an ihre Medienkompetenz. „Medienkompetenz befähigt Kinder und Jugendliche dazu, Medien ihrem Alter entsprechend selbstbestimmt, verantwortungsbewusst, kritisch und kreativ zu nutzen. Medienkompetenz heißt, Angebote bewerten und die Konsequenzen von Medienkonsum einschätzen zu können.“
Wichtige Themen im Umgang mit Medien sind unter anderem: „Was passiert mit meinen Daten, die ich in einem sozialen Netzwerk hochladen? Was bedeutet Cybermobbing? Was kann ich tun wenn ich dauerhaft Spam-Emails bekomme?“
Um Antworten auf diese Fragen zu finden, fand vom 13.-15. Februar 2017 der Auftakt zum Sozialkompetenztraining mit dem Schwerpunkt „Konflikte und Kommunikation“ für den Jahrgang 5 in der GHS, Griesheim statt. Das Projekt „verstehinformationmitmach“ Medien-Marathon, welches vom Landkreis Darmstadt-Dieburg durchgeführt und finanziert wird, behandelt das Thema soziales Lernen und Mediennutzung, um bei Schülerinnen und Schülern das Medienbewusstsein zu fördern und sie für den überlegten Gebrauch moderner Kommunikationsmedien zu sensibilisieren.

Verfasst von Gerti Pfaff-Römbke

GHS Blog
Monatsarchiv