Der Europäische Wettbewerb ist der älteste Schülerwettbewerb Deutschlands und einer der ältesten transnationalen Initiativen zur politischen Bildung in Europa.

Dieses Jahr, beim 64. Europäischen Wettbewerb, wurden die höchsten Teilnahmezahlen seit 2009 erzielt! Bundesweit nahmen 85.229 Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen und Schulformen teil.

Schüler/innen ab der ersten Klasse und bis in die beruflichen Schulen konnten unter dem Leitthema: „In Vielfalt geeint – Europa zwischen Tradition und Moderne“ zu unterschiedlichen Modulthemen ihre Arbeiten einreichen. Der Wettbewerb ist fächerverbindend angelegt.

Zur Bundespreisverleihung im Hessischen Landtag in Wiesbaden waren Aila Ahmed und Anne Pozorski aus der E-Phase eingeladen.

An der Landespreisverleihung im Regierungspräsidium Darmstadt nahmen Finnya Fröhlich (5dG) und Emilie Tietze (5dG) sowie Immanuel Rudolph (E-Phase), Eileen Hamedvaran (E-Phase) und Yasmina EL Alaali (E-Phase) teil.

Wir gratulieren den PreisträgerInnen ganz herzlich!

 

GHS Blog
Monatsarchiv