Die Bundesjugendspiele 2016/2017 waren am 03./04.05. geplant – mussten aber aufgrund Regenwetters um 3 Wochen auf den 30./31.05. verschoben werden.

Bei dann endlich angenehm-sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein gaben die Schülerinnen und Schüler ihr Bestes, und es wurden sowohl tolle Wettkämpfe mit sportlichen Spitzenleistungen, als auch ein Sportfest, das vielen einfach nur Spaß an der Bewegung vermittelte und einen sportlichen Vormittag bescherte 😊! An zwei Tagen haben somit vier Jahrgänge (5-8) mit ca. 730 Schülern ihr leichtathletisches Können im Laufen, Werfen und Springen gezeigt.

Ein besonderer Dank für das gute Gelingen der Spiele geht an Hrn. Schneidler als Veranstaltungsleiter, unsere Sportkollegen/innen als Stationsleitungen, die Klasse G9b und G9d von Hrn. Hammer und Hrn. Germann, die als Stationshelfer fungierten, sowie an den Schulsanitätsdienst für die medizinische Versorgung.
Jens Kiefner (Schulsportleiter)

GHS Blog
Monatsarchiv