Am 4. Dezember 2017 machten die Klassen 8a, b und c, begleitet von ihren Politik-und Wirtschaftslehrern Fr. Lange, Hr. Germann und Hr. Willing, einen Ausflug zum Hessischen Landtag in Wiesbaden. Bereits um 7.10 Uhr fuhren sie mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof Darmstadt, um von dort aus mit dem Zug nach Wiesbaden weiterzufahren. Um etwa neun Uhr wurden sie freundlich in Empfang genommen und teilten sich in zwei Gruppen auf, um an einer Führung durch den Hessischen Landtag teilzunehmen. Hierbei wurden ihnen die einzelnen Räume des Landtages gezeigt und über deren Zwecke berichtet. Darüber hinaus erhielten sie viele Informationen über den Landtag und seine wichtigsten Aufgaben. So wissen sie nun beispielsweise, dass sich im Hessischen Landtag aktuell insgesamt 110 Abgeordnete aus fünf verschiedenen Parteien befinden und die am stärksten vertretene Partei die CDU mit 38,3 % ist.

Maria Lygina berichtet: „Der Höhepunkt für uns war es den Abgeordneten unsere im Unterricht vorbereiteten Fragen zu stellen“. Heike Hofmann (SPD) und Manfred Pentz (CDU) stellten sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler und beantworteten sie ausführlich. Die Diskussion wurde von den Schülerinnen und Schülern selbst geleitet: Sie bestimmten aus jeder Klasse jeweils zwei Moderatoren. Zum Abschluss besuchten die Schülerinnen und Schüler noch kurz den Wiesbadener Weihnachtsmarkt. Der Ausflug hat allen gut gefallen und die Schülerinnen und Schüler freuen sich darüber die einmalige Gelegenheit, Politik im Hessischen Landtag einmal hautnah mitzuerleben, gehabt zu haben.

verfasst von Maria Lygina

GHS Blog
Monatsarchiv