Zum Abschluss des Schuljahres präsentierten Musiker und Künstler der Griesheimer Gesamtschule bei einem großen Sommerkonzert ihr Können und das Ergebnis der pädagogischen und musischen Arbeit der letzten Monate. „Unsere Schulkonzert unter dem Motto „Rocken für die Flutopfer“ am Donnerstag, den 27. Juni in die Großsporthalle war ein großer Erfolg. Alle Beteiligten haben einen Erlös von 702,72 Euro „erspielt“.  Angesichts der Flutkatastrophe in den deutschen Überschwemmungsgebieten freuen wir uns,  den Erlös unseres Benefizkonzerts den Flutopfern zu widmen. Die Mitwirkenden bedanken sich herzlich bei allen Spendern. Die Spende wurde bereits an die DRK Katastrophenhilfe überwiesen,“ teilte Schulleiterin Brunhilde Muthmann mit. Die rund 150 Mitwirkenden hatten ein abwechslungsreiches Konzertprogramm zusammen gestellt. Es wurden Klassenbeiträge präsentiert und es spielten alle in der Schule aktiven Musikgruppen von der Jahrgangsstufe 5 bis zu den Profis. „Für uns war es besonders wichtig, diesen musikalischen Ausklang zum Schuljahresende vorzubereiten und die Freude am Musizieren mit einem Zeichen der Solidarität zu verbinden“, unterstrich Sabine Köbler, pädagogische Leitung und fügte hinzu. „Der Sommer ist heiß. Es wurde gerockt mit Stimme und Instrumenten. Alle gaben ihr Bestes, um ein tolles Konzert auf die Beine zu stellen.“ Die Schulgemeinde der Gerhart-Hauptmann-Schule freut sich über die große Spendenbereitschaft der Konzertbesucher. Viele betroffene Zuhörer, die Familienmitglieder in den überfluteten Regionen haben, waren dem Konzertaufruf gefolgt und zeigten sich begeistert über das vielfältige Programm.

Die Spende ging auf das Spendenkonto 41 41 41, Bank f. Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00 der DRK Katastrophenhilfe. Die jungen Nachwuchsmusiker, Künstler, Sänger der GHS sagen ein herzliches Dankeschön für die Spenden. Dazu auch der Link:

DRK hilft bei Hochwasser – Tausende Menschen sind betroffen‎
www.drk.de/hochwasser2013

GHS Blog
Monatsarchiv