Für eine Woche (vom 24.03.2012 – 30.03.2012) war eine spanische Schülergruppe aus Murcia zu Gast an der Gerhart-Hauptmann-Schule. Begleitet wurden die rund zwanzig Schüler und Schülerinnen der weiterführenden Schule Instituto de Educatión Secundaria (I.E.S.) Juan Carlos I. von Maite Periago und Enriqueta Martinez. Anfang März hatten die Griesheimer, die in die neunte Gymnasialklasse gehen, eine Woche in Murcia verbracht und freuten sich nun auf den Gegenbesuch der spanischen Freunde. Während die Griesheimer Schüler alle Spanisch als zweite Fremdsprachen erlernen, verständigen sich die Gäste auf Englisch, da an ihrer Schule kein Deutsch unterrichtet wird. Murcia ist auch die Heimatstadt von Plácido Sanlorenzo, der zusammen mit Mercedes Pérez (beide Muttersprachler und Spanisch-Lehrer an der GHS) den Austausch organisiert hat.


Die deutsch-spanische Schülergruppe Murcia-Griesheim beim Empfang im prächtigen Rathaus von Murcia Anfang März 2012.

Am Montag (26.03.2012) empfing Bürgermeisterin Gabriele Winter die Schülergruppe im Rathaus der Zwiebelstadt. „ Ich freue mich sehr, euch in Griesheim begrüßen zu können. Es ist wichtig für junge Leute zu erleben, wie andere Jugendliche in Europa leben“, unterstrich die Bürgermeisterin, die im Rahmen ihrer Tätigkeit im hessischen Kultusministerium viele Jahre internationale Austauschprojekte wie zum Beispiel das Comenius- oder Leonardo-Projekt betreut hat. Den Schülern berichtete die Rathauschefin, dass sie zu Murcia eine besondere Beziehung habe, da ihre Schwägerin von dort stamme und sie bereits öfters Ferien dort verbracht habe. Anfangs etwas schüchtern, erzählten die Jugendlichen dann von ihren ersten Eindrücken. „Ich freue mich darauf, Griesheim und die Griesheimer kennenzulernen“, erklärte Frank. Elena schwärmt vom milden Klima im südlich gelegenen Murcia. Beiden ist aufgefallen, dass in Griesheim viele Leute Fahrrad fahren, während in ihrer spanischen Heimatstadt das Auto ein beliebtes Fortbewegungsmittel ist. Auch Unterschiede im Alltag haben die jungen Leute bereits festgestellt: in Spanien wird erst später am Abend zwischen 21.00 und 22.00 Uhr zu Abend gegessen, spanische Schüler haben jeden Tag Ganztagsschule bis 15.00 Uhr. Das Besuchsprogramm sieht Projekttage in Frankfurt, Heidelberg und Darmstadt vor. „Für unseren Besuch in Frankfurt haben die deutschen Schüler eine Stadtführung auf Spanisch vorbereitet, in Darmstadt wird die Schülergruppe einen eigenen Fotowettbewerb veranstalten“, erläuterte Mercedes Perez die Schwerpunkte der interkulturellen Jugendbegegnung.

Die Gerhart-Hauptmann-Schule hat in diesem Jahr einen Schüleraustausch mit Murcia/ Spanien organisiert. Bürgermeisterin Gabriele Winter empfing die Schüler mit Schulleiterin Brunhilde Muthmann und den Betreuern Placido Sanlorenzo sowie Mercedes Perez (beide GHS-Griesheim) und Maite Periago und Enriqueta Martinez (I.E.S. Juan Carlos, Murcia) bei strahlendem Sonnenschein am Montag, 26.03.2012 im Rathaus der Zwiebelstadt. Nach dem Empfang entstand das Gruppenfoto vor dem Rathausbrunnen.

GHS Blog
Monatsarchiv